Seite 1 von 1

Kein externes GPS für Google Maps

Verfasst: 04.12.2018, 14:48
von swrbad
Hallo, ich habe GNSS Commander auf einem Sony Z3 Tablet installiert und habe damit ein iblue 747 per Bluetooth erfolgreich verbunden. Es werden GPS Daten angezeigt. Außerdem habe ich in den Entwickler Optionen die Funktion App für simulierte Standorte den GNSS Commander aktiviert. Trotzdem nutzen alle Karten Apps und auch Google Maps den internen GPS Empfänger. Auch ein Neustart hilft nicht weiter! Jetzt weiss ich nicht weiter. Danke für eine Hilfe.

Re: Kein externes GPS für Google Maps

Verfasst: 05.12.2018, 03:25
von PilaBlu
Hallo,

wie du ja schon gesagt hast, ist das "Mocking" in den Entwickler-Optionen aktiviert.
Ich gehe jetzt einfach davon aus, dass du das Mocking auch im GNSS-Commander aktiviert hast?
Falls nicht, siehe hier: viewtopic.php?f=2&t=46

Welche Android Version ist auf dem Tablet installiert? V7 - Nougat?

Noch eine weitere Frage:
Wie erkennst du, welches GNSS Gerät (intern oder extern) von z.B. Google-Maps genutzt wird :?:
Es wird ja "nur" die Position mit Richtungswinkel und Geschwindigkeit gemockt.
Du siehst aber in den Standard-Apps wie z.B. Google-Maps nicht, woher die Quelle stammt!
Kurzum => die Position könnte vom externen aber auch vom internen GNSS kommen ...

Es gibt aber eine sehr einfache Möglichkeit den Mocking-Mechanismus zu überprüfen. :geek:
Wähle einfach im GNSS-Commander als Datenquelle die Simulationsdatei.
In dieser Datei springe ich zyklisch in verschiedene Städte. (München, Barcelona, Paris, etc.)

Jetzt öffne Google Maps und wenn alles tut, dann muss die Map von Stadt zu Stadt springen.
Das dauert z.T. ein bischen, d.h. du musst ca. 20-30 Sekunden warten ... dann geht's zur nächsten Stadt.

Viele Grüße,
Markus

Re: Kein externes GPS für Google Maps

Verfasst: 05.12.2018, 10:27
von swrbad
Hallo Markus, es scheint wohl doch zu funktionieren. Mein Tablet hat Android 6.01.Ich habe die Simulation geprüft die hat funktioniert. Folgender Denkfehler war wohl die Ursache.
Wenn ich in Google Maps das Sony Tablet gedreht habe hat sich der Richtungswinkel ,der an der Position angezeigt,wird mitgedreht. Wenn ich die GPS Mouse gedreht habe hat sich nichts gedreht. Somit dachte ich das der interne GPS Empfänger noch aktiv ist. Aber wahrscheinlich wird nur der Richtungwinkel von der internen Hardware generiert. Kannst Du das bestätigen? Was kann ich mit NTRIP anfangen? Was kostet die Freischaltung und welche Server sollte man nehmen möglichst kostenlos. Danke für die Hilfe hat hoffentlich sehr geholfen. Viele Grüße Wolfgang T.

Re: Kein externes GPS für Google Maps

Verfasst: 06.12.2018, 02:18
von PilaBlu
Hi Wolfgang,
Wenn ich die GPS Mouse gedreht habe hat sich nichts gedreht
Dein Tablet hat einen Gyrosensor verbaut mit dem es Richtungswinkel-Änderungen feststellen kann.
Das brauchst auch, da sonst z.B. kein Wechsel von Hoch- auf Querformat möglich wäre.
Die interne GNSS-Software nutzt diese Info zur Richtungsanzeige.
Das passt aber meistens nicht sehr gut - die GNSS-Richtungs-Qualität ist damit meist SEHR ungenau.
Egal => deine GPS Maus hat das wohl nicht ... hochwertige externe Empfänger (>2000€) können das!
Was kann ich mit NTRIP anfangen
Per NTRIP kannst du Korrekturdaten von amtlicher Stelle holen und die GPS Position verbessern.
Damit ist DGPS mit einer Genauigkeit von bis zu einem Zentimeter möglich!
ABER: Nur mit sehr hochwertiger externer Hardware und entsprechenden Antennen
Außerdem: Die RTCM Korrekturdaten leitet die App nur weiter, d.h. der externe Empfänger muss das verrechnen können.
Was kostet die Freischaltung
Ich bin "nur" der Entwickler der GNSS-Commander App! :mrgreen:
Bei kommerziellen Fragen wende dich bitte an die Firma PPM: info@ppmgmbh.com

Viele Grüße
Markus

Re: Kein externes GPS für Google Maps

Verfasst: 06.12.2018, 09:55
von swrbad
Hallo, alles klar. Habe ich ja schon so ungefähr vermutet. NTRIP benötige ich dann wohl nicht.
Besten Dank für den hervorragenden Support.
Viele Grüße Wolfgang