Satelliten in der List-Ansicht

FAQ zur GNSS Commander APP
https://play.google.com/store/apps/deta ... scommander
Antworten
PilaBlu
Site Admin
Beiträge: 94
Registriert: 21.08.2017, 16:28
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Satelliten in der List-Ansicht

Beitrag von PilaBlu » 24.08.2017, 18:19

Die Satelliten-Liste zeigt alle Daten an, die der GNSS Empfänger über den NMEA GSV-String liefert.
NMEA GSV-String Definition: http://www.nmea.de/nmea0183datensaetze.html#gsv

Im GSV-String werden die einzelnen Satelliten über ihren PRN (pseudo random number) identifiziert.
Der SNR Wert zeigt das Signal-Rausch-Verhältnis in dB an. (signal-to noise-ratio)
Mit Elevation (vertikal) und Azimuth (horizontal) werden die 2 Winkel des Satelliten ausgegeben.

Die letzte Spalte zeigt das Satelliten-System und den Status an, ob der Satellit zur Positionsberechnung genutzt wird.
Satelliten-Systeme: GPS=USA, GLONASS=Russland, GALILEO=Europäische Union, BEIDOU=China, IRNSS=Indien, QZSS=Japan und SBAS.
SBAS (Satellite Based Augmentation System) ist ein Satelliten-System das andere GNSS-Systeme mit Korrekturdaten unterstützt.

Das NMEA Protokoll zeigt übrigens die zur Berechnung benutzten Satelliten im GSA-String aber nicht im GSV an.
Um zu ermitteln, ob ein Satellit zur Positionsbestimmung genutzt wird, müssen die IDs der GSA- und GSV-Strings verglichen werden.

Bezüglich dieser Nummern im GSA und GSV String ist das NMEA Protokoll leider nicht ganz eindeutig!
08.10.2017: Mit Version 2.5.3.0 vom 04.10.2017 wurde die Analyse und Anzeige der GSV-Strings überarbeitet.


gnss_list.jpg
gnss_list.jpg (36.22 KiB) 581 mal betrachtet

Antworten